Nachhaltigkeit in der Gebäudereinigung

 ALMARON GmbH

 Leistungen

 8. Mai. 2024

 18

 Zeit: 2,3 Min.

Bodenreinigung mit Geräte

Nachhaltigkeit in der Gebäudereinigung ist ein zentrales Anliegen des Gebäudedienstleisters Naturea. In einer Zeit, in der Umweltbewusstsein und Ressourcenschonung immer wichtiger werden, geht es in der Gebäudereinigung nicht mehr nur um Sauberkeit und Hygiene, sondern auch um den verantwortungsvollen Umgang mit der Umwelt.

Nachhaltige Gebäudereinigung bedeutet, effiziente und umweltschonende Reinigungsmethoden zu nutzen, die Ressourcen sparen und die Umweltbelastung minimieren. Dies umfasst den Einsatz von ökologischen Reinigungsmitteln, die Reduzierung des Wasserverbrauchs und die Verwendung von recycelbaren und wiederverwendbaren Materialien. In diesem Artikel werden wir die verschiedenen Aspekte einer nachhaltigen Gebäudereinigung beleuchten und zeigen, wie Naturea durch innovative Ansätze und bewusste Entscheidungen einen Beitrag zum Umweltschutz leistet.

Nachhaltiger Einsatz von Reinigungsmitteln in der Gebäudereinigung

Ein wesentlicher Aspekt der nachhaltigen Gebäudereinigung ist der verantwortungsvolle Umgang mit Reinigungsmitteln. Naturea setzt auf ökologische Reinigungsmittel, die weniger schädliche Chemikalien enthalten und somit die Umweltbelastung in Grenzen halten. Dabei wird darauf geachtet, dass die Reinigungsmittel effektiv sind und gleichzeitig die Gesundheit der Mitarbeiter und Kunden nicht beeinträchtigen. Zudem wird der Einsatz von Reinigungsmitteln genau geplant, um eine Überdosierung zu vermeiden. Wo möglich, wird versucht, nur mit Wasser zu reinigen, um den Einsatz von Chemikalien vollständig zu vermeiden. Dieser Ansatz spart nicht nur Ressourcen, sondern schützt die Umwelt nachhaltig.

Verwendung nachhaltiger Verbrauchsmaterialien

Neben dem Einsatz von ökologisch unbedenklichen Reinigungsmitteln legen die Mitarbeiter von Naturea großen Wert auf die Verwendung nachhaltiger Verbrauchsmaterialien. Dazu gehören Tücher, Bürsten, Wischerbezüge und Müllsäcke, die aus recycelbaren oder nachwachsenden Materialien hergestellt werden. Beispielsweise werden Tücher verwendet, die Bambusfasern enthalten, welche schnell nachwachsen und die Umwelt schonen. Auch bei der Auswahl von Papierprodukten und Schutzhandschuhen wird auf Nachhaltigkeit geachtet. Durch diese Maßnahmen trägt Naturea dazu bei, den Plastikverbrauch zu reduzieren und die Umweltbelastung zu minimieren.

Wasser anstelle von Chemikalien & Förderung nachhaltiger Ziele in der Gebäudereinigung

Wasser ist ein zentrales Element in der Gebäudereinigung und wird von Naturea als primäres Reinigungsmittel eingesetzt, um den Gebrauch von Chemikalien weitgehend zu reduzieren. Insbesondere bei der Glas- und Fassadenreinigung wird Wasser verwendet, das in vielen Fällen ohne Zusatz von Chemikalien auskommt und effektiv reinigt.

Naturea ist bestrebt, die Nachhaltigkeit in der Gebäudereinigung kontinuierlich voranzutreiben. Dazu gehört die Offenheit für Innovationen und die Bereitschaft, Arbeitsabläufe und Strukturen neu zu denken. Verantwortungsbewusst setzen wir uns hier entsprechende Ziele wie beispielsweise die Reduzierung des Plastikverbrauchs oder den verringerten Einsatz von Chemikalien – und arbeitet kontinuierlich daran, diese zu erreichen. Durch die Digitalisierung von Prozessen und die Nutzung effizienter Technologien trägt Naturea überdies dazu bei, die Umwelt zu schützen und gleichzeitig effiziente und effektive Reinigungsdienstleistungen anzubieten.

Urheber Beitragsbild: Michal Jarmoluk (Pixabay) ; zuletzt abgerufen am 22.02.2023

ALMARON GmbH

Kontakt

clean24 Gebäudereinigung

Kundenbetreuung – Hauptverwaltung
Mannheimer Straße 74
76676 Graben-Neudorf
E-Mail: info@clean-24.de

Kundenbetreuung Göppingen und Stuttgart
Schorndorfer Straße 37/3
73066 Uhingen
E-Mail: info@clean-24.de

Vestibulum ante ipsum

Vestibulum ac diam sit amet quam vehicula elementum sed sit amet dui. Donec rutrum congue leo eget malesuada vestibulum.